Xing-SymbolFacebook-SymbolTwitter-SymbolRSS-Symbol

Xing-SymbolFacebook-SymbolTwitter-SymbolRSS-Symbol

Schreib mal wieder… eine Weihnachtskarte

Wer mich kennt, weiß, wie gern ich Adventskalender- und Weihnachtskarten schreibe. In diesem Jahr, dass uns alle sehr bewegt und beunruhigt hat, werde ich noch mehr Karten verschicken. Und ich fange bereits am 1. Dezember damit an. Ich schreibe Menschen, die mir begegnet sind. Und denen, die sich über ein Lebenszeichen oder einen lieben Gruß von mir freuen. Und erst recht denen, die nicht damit rechnen. #LiebeLichtFrieden

„Worte, die von Herzen kommen, gehen auch zu Herzen.“

Eine Postkarte ist ein Lebenszeichen, das trotz Distanz persönliche Nähe schafft
In Zeiten von Corona sind kleine Ich-denk-an-dich-Botschaften als Gesten der Wertschätzung wichtiger denn je. Natürlich kann man auch SMS, Emoticons oder Videobotschaften per Smartphone verschicken. Doch ein digitaler Gruß ist flüchtig und geht schnell zwischen all den anderen Messages unter. Eine handgeschriebene Karte ist etwas, was der Empfänger in die Hand nehmen, sich daran festhalten und als Erinnerung aufbewahren kann. Es braucht wirklich nicht viel, um Menschen eine Freude zu machen. Such einfach eine schöne Weihnachtskarte aus und schreib ein paar nette Zeilen an Jemanden, der dir am Herzen liegt.

Du freust dich doch sicher auch, wenn du außer Werbung und Rechnungen etwas Persönliches in deinem Briefkasten findest, oder?

Handgeschriebene Karten wirken wie selbstgebackener Kuchen
Der ist auch mit Liebe gemacht – und das merkt man einfach. Statt ein Einheitsmotiv für alle zu verwenden, schaue ich immer, welche Weihnachtskarte am besten zu welcher Person passt. Das gilt für meine privaten und geschäftlichen Weihnachtsgrüße. Einige bekommen in diesem schwierigen Jahr liebevoll ausgewählte Schutzengel-Karten.

Die Herz-Licht-Friedenskarten bekommen Menschen, die am wenigsten damit rechnen. Meine ältere, alleinstehende Nachbarin ein paar Häuser weiter. Der Besitzer des Reformhauses in meinem Veedel und die Käse-Frau auf dem Markt, die immer ein gutes Wort für ihre Kunden haben. Und meine Postbotin, meine Lieblingskassiererin und, und, und …

Bring #LiebeLichtFrieden in die Welt!
Diese strahlende Karte ist von Hava Kagermann, einer jungen Studentin und Singer-Songwriterin, die ich mit dem Kartenkauf sehr gern unterstütze.

In ihrem Shop „SonnenkindDesigns“ findest du weitere liebevoll gestaltete Karten https://www.etsy.com/de/shop/SonnenkindDesigns

24.11.2020
Porträt Andrea Stanke
Andrea Stanke | Heart Worx
Als Texterin liebe ich es, Menschen mit Worten zu berühren. Ich mache den Spirit Ihres Unternehmens lebendig. Porträts, Blogbeiträge und Webtexte aus meiner Feder erzählen die Geschichten hinter Ihrem Business, damit Sie das Vertrauen Ihrer Wunschkunden gewinnen.

Lassen Sie mich in Worte fassen, was Sie so besonders macht. Kontakt · Telefon 0221 55 11 45 · E-Mail