Solo-Unternehmer – Profis im Business-Zirkus

One-Man- oder One-Woman-Shows sind für mich vergleichbar mit Zirkusartisten, die ebenfalls von ihren Talenten leben. Jeder Solokünstler, der sein Wissen und Können in den Dienst anderer stellt, hat Wertschätzung verdient. Und zwar nicht nur in Form von Applaus, sondern auch durch öffentliche Anerkennung, persönliche Empfehlungen oder lukrative Aufträge.

Vorhang auf – für ein Allroundtalent!
Eine selbstbewusste Jongleurin betritt die Manege, verneigt sich und beginnt mit ihren temporeichen Kunststückchen. Vor unseren Augen wirft sie bunte Bälle in die Luft, fängt sie wieder auf und lässt sie kreisen. Erst 3, dann 5, dann 7. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Jetzt rotieren insgesamt 10 Bälle. Rauf und runter. Mal schnell, mal langsam. Aber immer trittsicher wandert die wendige Ballkünstlerin durchs Zelt.

Die Kunst des Jonglierens erfordert großes Geschick
– genau wie die Arbeitsweise von Solo-Unternehmern.
Diese Fähigkeiten schätze ich besonders:

1. Selbstvertrauen und Eigeninitiative
Solisten glauben an sich und verwirklichen ihre Ideen voller Leidenschaft. Sie schaffen sich eine solide Basis und haben konkrete Ziele vor Augen. Eigenverantwortlich zu arbeiten, bedeutet, sich Herausforderungen zu stellen, Chancen und Risiken zu erkennen – und innere Zufriedenheit zu erreichen. Um seine Talente zu entfalten, muss man sein Leben selbst in die Hand nehmen.

2. Entscheidungsfreude und Verantwortungsbewusstsein
Mal einen Fehler zu machen, ist menschlich. Man muss nicht perfekt sein, aber man sollte zu seinen Stärken und Schwächen stehen. Wer eine klare Haltung hat, ist verlässlich. Solo-Unternehmer übernehmen Verantwortung für ihr Tun und ihre Performance. Mit eindeutigen Entscheidungen sorgen sie für Orientierung und Sicherheit. Das fördert das Vertrauen der Kunden.

3. Ehrliche Einschätzung der eigenen Kräfte
Einzelunternehmer müssen ihre Balance finden, um immer einen guten Stand zu haben. Oft jonglieren sie mehrere Aufträge gleichzeitig, haben mal mehr, mal weniger Spielraum. Es ist ein Wechsel zwischen Geben und Nehmen, ein Kreislauf zwischen Annehmen und Loslassen. Falls ihnen die Aufgaben zuviel werden, sollten sie innehalten und sich Unterstützung suchen.

4. Konzentrations- und Koordinationsvermögen
Unternehmerpersönlichkeiten können sich auf Details konzentrieren, haben aber auch das große Ganze im Blick. Einerseits widmen sie sich Kundenaufträgen und -projekten. Andrerseits kümmern sie sich um die Weiterentwicklung ihrer eigenen Geschäfte und Leistungen. Um am Ball zu bleiben, braucht es Intuition, Ausdauer und Zielstrebigkeit – und manchmal einen Trainer.

5. Flexibilität und Offenheit
Bei der Zusammenarbeit mit Kunden, Kollegen oder Projektpartnern muss man sich die Bälle genau zuspielen. Es ist wichtig, sich auf neue Situationen und spontane Richtungswechsel einstellen zu können. Wer offen für Unvorhersehbares ist, kann viel lernen. Es macht Spaß, neue Wege zu entdecken und sich auf verschiedenen Business-Bühnen zu bewegen.

Die gute Nachricht für alle Auftraggeber
Solo-Unternehmer sind Realisten, die sich ihrer Fähigkeiten, aber auch ihrer Grenzen bewusst sind. Sie setzen ihre Erfahrung, ihr Knowhow und ihr Herzblut dafür ein, ihre Ziele zu erreichen. Und was jedem Kunden zugute kommt: Sie denken unternehmerisch und handeln bewusst.

Die gute Nachricht für alle Solo-Unternehmer
Einzelunternehmer sind nicht allein. Es gibt genug Netzwerke, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Zudem kann man von erfahrenen Solisten lernen, wie man das eigene Profil schärft, sich erfolgreich als Personenmarke positioniert, klare Angebote formuliert und sich authentisch in der Öffentlichkeit präsentiert.

Manege frei!
In diesem Sinne wünsche ich allen Solo-Selbstständigen gute Geschäfte, nette Kunden, interessante Projekte und nicht zu viel Zirkus mit anderen. Dank an Monika Birkner, die mich zu diesem Beitrag inspiriert hat.

Zugegeben, es ist nicht immer leicht, …
… für alles selbst verantwortlich zu sein. Doch es ist auch eine echte Chance, das zu verwirklichen, was einem am Herzen liegt. Ich arbeite nun fast 15 Jahren als freie Texterin und Content Redakteurin, habe Höhen und Tiefen erlebt, kleine und große Projekte umgesetzt – und viele nette Kunden beraten.

Frei, inhaltlich und kreativ zu arbeiten, ist mir wichtig.
Als Solo-Unternehmerin stimme ich mich direkt mit Entscheidern ab. Ich schätze den persönlichen Kontakt zu meinen Kunden und den Austausch auf Augenhöhe. Anderen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, erfüllt mich. Und wenn meine Kunden vor Freude über das Ergebnis meiner Arbeit strahlen, tu ich es auch!
Geteilte Freud ist doppelte Freud!

Autorin: Andrea Stanke – HEART WORX
HERZ WIRKT! Als Texterin fasse ich das in Worte, was anderen am Herzen liegt. Portraits, News und Interviews aus meiner Feder bringen die Persönlichkeit eines Menschen zum Ausdruck. Ich stehe für wahrhaftige Kommunikation – in der digitalen Welt.


...